> Zurück

Maurmer Schützen-Urgestein feierte seinen 95. Geburtstag

Ruedi Bertschi 26.11.2019

Drei SV-MBF Veteranen zu Besuch bei Ehrenveteran Jakob (Schaggi) Vollenweider

 

v.l. der Jubilar Jakob Vollenweider, Ernst Zollinger, Fritz Seelhofer, Ruedi Lieberherr

In einem langen Leben gibt es auch viel zu erzählen! Dies wussten die drei Besucher, als sie bei Schaggi aufkreuzten um ihm zu gratulieren. Und sie lauschten gespannt bei Kaffee und Kuchen von den reichen Erfahrungen aus dem Leben des Jubilars, aus dem früheren Bauerndorf Maur. Es dürften um die 80 Jahre ins Land gegangen sein, als Schaggi seinen ersten Karabiner in der damaligen Ortswehr im Jahre 1940 in die Hand gedrückt erhielt und zeitgleich im Schützenverein zum Jungschützen ausgebildet wurde. Die drei Gratulanten (s. Bild), etwas jüngeren Schützenveteranen des SV-Maur-Binz-Fällanden, waren erstaunt, wie wach, wahrheitsgetreu und amüsant die Erinnerungen von Schaggi waren, die wohl ein stattliches Buch füllen könnten. Auch wenn sich der Jubilar infolge seiner Gehbeschwerden nicht mehr so oft im Schützenhaus blicken lassen kann, ist er nach wie vor an den Aktivitäten des Schützenvereins interessiert. Auch der SV-MBF wünscht es sich Schaggi Vollenweider noch manchmal zu begegnen.

 

Ruedi Bertschi